Startseite. Gartenbilder. ... im Frühling. Gräser und Farne. Stauden und .... Steingarten und .... schöner Garten.
 ...  weiter zu Gräser und Farne Seite 2. zurück zu Frühlingsblumen Seite 2.  ...  weiter zu den Stauden.  ...  hier zu den Wiesenblumen.

Das Pampasgras  ein imposantes auffallendes übermannshohes Riesengras braucht nährstoffreichen, tiefgründigen, feuchten und durchlässigen Boden. Der Austrieb erfolgt spät und erst ab Ende September schiebt es die langen Blütenhalme

mehr ...

Das Gartensandrohr  ein frühestgrünendes Staudengras, aus seinem grünen Busch steigen im Juni steile aufrechte, in Blüte weitgefächerte Rispen mannshoch empor, die sich später in schmale gelbe Ähren verwandeln

mehr ...

Die Riesensegge eine knie- bis brusthohe, wintergrüne, halbschattenliebende Pflanze, ihre Blätter sind breit saftiggrün glänzend und überhängend, im Mai bis Juni treibt sie mannshohe schwebende und pendelnde bogig überhängende Blütenstände, anders als andere Gartengräser.

                mehr ...

Das Bogenliebesgras ist ein noch immer zu wenig bekanntes Staudengras, hier zu sehen in Vollblüte  mehr ...

Die Rasenschmiele ist ein schönes, dichte Blüten bildendes Gras, das nicht wuchert, es wird mit seinen Blütenständen bis brusthoch. Die Hauptblütezeit liegt im Juni bis September.  mehr ...

Die Schneemarbel ist mit den lockeren weißen und roten, buschigen Blütenständen von ca. Juni bis August eine erstklassiger Gräserschatz   mehr ...

Das Tricolor ist ein buntes Glanzgras, es sollte wegen seiner farbigen Blätter im Garten vorsichtig verwendet werden

mehr ...

Der Atlasschwingel ist die größte Schwingelart und sollte solitär verwendet werden, er stammt aus dem Atlasgebirge Marokkos, in seiner Gesamterscheinung ähnelt er dem Blaustrahlhafer

mehr ...

Die Flatterbinse hat eine bescheidene Schönheit, sie kommt aus Mooren und Sümpfen, Ufern und Gräben und Dünenmooren der nördlichen gemäßigten Zone

mehr ...

Das Pyrenäenfedergras ist ein großer Vertreter der Federgräser, die Blütenrispe ist nicht langbegrannt

mehr ...

Der Atlasschwingel ist die größte Schwingelart und sollte solitär verwendet werden, er stammt aus dem Atlasgebirge Marokkos, in seiner Gesamterscheinung ähnelt er dem Blaustrahlhafer

mehr ...

Gartenbilder

 ... Galerie 1    ... Galerie 2

 ... Galerie 3    ... Galerie 4

 ... Galerie 5    ... Galerie 6

 ... Osterbilder

 ... Obstbaumschnitt

Giftpflanzen

 ... Eisenhut   ... Adonis

 ... Berberitze ... Buchbaum

 ... Faulbaum  ... Efeu

 ...Christrose  ... Goldregen

 ... der Weihnachtsstern

Im Frühling

 ... Frühlingsblumen 1

 ... Frühlingsblumen 2

 ... Frühlingsblumen 3

Wiesenblumen

 ...Seite 1   ... Seite 2

Gräser und Farne

 ..Pampasgras  ...Sandrohr

 ...Segge  ... Schneemarbel

 ...Liebesgras  ...Schmiele

 ...Glanzgras  ... Binse

 ...Schwingel  ...Federgras

 ..Bambus  ... Borstengras

 ...Gerste  ...Pfauenradfarn

 ...Frauenfarn  ..Schildfarn

 ...Raute  ...Herrenhausen

Stauden

 ... Rhododendron

Hecken

 ..Thuja   ...Liguster

 ...Rotbuche  ...Hainbuche

..Kirschlorbeer Stechpalme

 ...Eibe  ... Feuerdorn

 ...Rosmarin  ...Berberitze

 ...Weigelie  ...Lavendel

 ... Heiligenblume

Kletterpflanzen

 ... Kletterrosen

 ...Pflege und Sorten

 ... Clematis

 ... weitere

Steingarten

 ... Bodendecker 1

 ... Bodendecker 2

 ... Bodendecker 3

 ... Bodenkunde

Heidegarten


Interessantes

 ...Garten & Geschichte

 ... schöner Garten

 ... Gartenbilder 1

 ... Gartenbilder 2

 ... Gartenbilder 3

 ... Gartenbilder 4